AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht | Versand | Impressum | Firma | Kontakt | Referenzen | Skyphoto

CCD Mono

CCD Mono

mehr ...

CCD Farbe

CCD Farbe

mehr ...

CMOS Mono

CMOS Mono

mehr ...

CMOS Farbe

CMOS Farbe

mehr ...

Autoguider

Autoguider

mehr ...

ALccd IMG

ALccd IMG

mehr ...

ALccd PoleMaster

ALccd PoleMaster

mehr ...

Zubehör

Zubehör

mehr ...

Software

Software

mehr ...

FAQs

FAQs

mehr ...

Support

Support

mehr ...

discontinued

discontinued

mehr ...
Sie sind hier: Startseite » Kameras » ALccd-QHY

ALccd-QHY miniCAM5S

Neuigkeit 2015 - wir präsentieren sie auf der Astromesse ATT!

Kühlung

Die ALccd-QHY miniCAM5S ist ebenso wie die Modellserie 5(L)-II eine CMOS-Kamera. Die Quanteneffizienz der Kamera liegt auf einem sehr hohen Niveau bis zu 74%! Die geringe Pixelgröße erlaubt auch hochaufgelöste Aufnahmen bei geringerer Brennweite, ohne eine Barlowlinse benutzen zu müssen.
Das Ausleserauschen liegt bei extrem geringen 2e RMS! Zweistufige Peltierkühlung mit bis zu -45° Celsius!

Bei der ALccd-QHY miniCAM5S kommen Sensoren des Halbleiterherstellers Micron zum Einsatz. Es ist der MT9M034 ebenso mit der DigitalClarity® Technology und äußerst geringem Stromverbrauch. Die Pixelgröße der ALccd-QHY miniCAM5S liegt bei 3,75 µm. Wie auch die ALccd-QHY 5(L)-II Modelle verfügt die miniCAM5S über einen (optionalen) Autoguiderport. Somit ist diese Kamera sehr universell einsetzbar.
Liegt ihr Schwerpunkt bei der Deep-Sky-Fotografie, möchten bei der Mond-/Planetenfotografie keine Abstriche machen und möchten Sie hin und wieder Autoguiden (optional)? Dann liegen Sie mit der universellen ALccd-QHY miniCAM5S richtig.

Sensor

  • Typ: Micron MT9M034 CMOS-Chip
  • Aktive Pixel: 1280*960 (1,2 MPixel)
  • Pixelgröße: 3,75µm x 3,75µm (quadratische Pixel)
  • Chipgröße: 4,83 x 3,63 mm
  • Quanteneffizienz: ca. 74% (480nm)

Ausleseelektronik

  • Datentiefe: 8 bit / 12 bit
  • Datenübertragung: 12 - 200 Bilder/Sekunde
  • Downloadgeschwindigkeit: 30 MPixel/Sekunde
  • Vorschau- und Fokus: bis 200 Bilder/Sekunde
  • Interface: USB 2.0
  • Belichtungszeiten: 10 µs - 1.800 s

Kühlung

  • Zweistufige Peltierkühlung mit einem Delta bis zu 45° Celsius

Dunkelbildvergleich -25/-15 und +25-Grad Celsius

weitere Details

  • Stromversorgung üver 12V-Anschluss
  • Integrierter Autoguider-Port (RJ-12) - optional
  • Teleskopanschluß: T2 und 31,7mm (1 1/4") Steckanschluß
  • Filtergewinde: M28,5x0,5mm
  • Abstand Vorderkante zum Sensor: 16,75 mm
  • Abmessung DxH: 66x80 mm
  • Gewicht: 280 g

pdf-Datenblatt in englischer Sprache:
minicam5s-brochure.pdf [7.639 KB]

Die Kamera benötigt eine externe 12V-Stromversorgung. Die Stromversorgung erfolgt über ein 5,5/2,1mm Hohlstecker.
Das notwendige USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Bei der Version mit einem Autoguiderinterface (optional) liegt dem Lieferumfang ein spezielles RJ-12 Autoguiderkabel bei. Dieses funktioniert z.B. mit den Steuerungen Koch FS2, Vixen StarBook, Sky-Watcher SynScan, Celestron NexStar, Losmandy Standard- und Gemini (auch ältere Versionen), Takahashi Gemma, Astrophysics, Pulsar und vielen mehr. Ein Spezialkabel für Boxdörfer-Steuerungen erhalten Sie beim Hersteller und einen Adapter für Vixen Skysensor bei Astroelectronic Koch.
Die ALccd-QHY miniCAM5S Kamera hat eine moderne Elektronik, die einen PC mit USB 2.0-Unterstützung notwendig macht. Die Betriebssoftware ist Windows XP (SP2), Vista, W7 und W8 (8.1) kompatibel und wird von 32- und 64bit unterstützt.
Wir empfehlen für das Autoguiding die ASCOM-kompatiblen Softwarepakete MSB AstroArt, PHD oder MaxIm DL. Für den Aufnahmebetrieb die ALccd-QHY-eigene Software EZCap.

Empfohlenes Zubehör

Lieferumfang und Preis

  • Kamerakopf
  • multibeschichtetes Abschlussglas (frontseitig)
  • USB-Kabel
  • Guiderkabel RJ-12 (optional)
  • 1,25" Adapter mit Filtergewinde
  • Trockenpatrone
  • 12V Zigarettenanschluß-Kabel
  • Aufbewahrungsbox
  • Deutschsprachige Bedienungsanleitung
  • Software und Treiber
 

 

   
 
 
Autoguiderinterface: 
Anzahl:   St