ALccd-QHY miniCAM5S

Bei der ALccd-QHY miniCAM5S handelt es sich, wie bei der Modellserie 5(L)-II, um eine CMOS-Kamera. Die Quanteneffizienz der Kamera liegt auf einem sehr hohen Niveau bis zu 74%! Die geringe Pixelgröße erlaubt auch hochaufgelöste Aufnahmen bei geringerer Brennweite, ohne eine Barlowlinse benutzen zu müssen.
Das Ausleserauschen liegt bei extrem geringen 2e RMS!
Zweistufige Peltierkühlung mit bis zu -45° Celsius!




Kühlung


Bei der ALccd-QHY miniCAM5S kommen Sensoren des Halbleiterherstellers Micron zum Einsatz. Es ist der MT9M034 ebenso mit der DigitalClarity® Technology und äußerst geringem Stromverbrauch. Die Pixelgröße der ALccd-QHY miniCAM5S liegt bei 3,75 µm. Wie auch die ALccd-QHY 5(L)-II Modelle verfügt die miniCAM5S über einen (optionalen) Autoguiderport. Somit ist diese Kamera sehr universell einsetzbar.
Liegt ihr Schwerpunkt bei der Deep-Sky-Fotografie, möchten bei der Mond-/Planetenfotografie keine Abstriche machen und möchten Sie hin und wieder Autoguiden (optional)? Dann liegen Sie mit der universellen ALccd-QHY miniCAM5S richtig.



Sensor

Typ: Micron MT9M034 CMOS-Chip
Aktive Pixel: 1280*960 (1,2 MPixel)
Pixelgröße: 3,75µm x 3,75µm (quadratische Pixel)
Chipgröße: 4,83 x 3,63 mm
Quanteneffizienz: ca. 74% (480nm)

Ausleseelektronik

Datentiefe: 8 bit / 12 bit
Datenübertragung: 12 - 200 Bilder/Sekunde
Downloadgeschwindigkeit: 30 MPixel/Sekunde
Vorschau- und Fokus: bis 200 Bilder/Sekunde
Interface: USB 2.0
Belichtungszeiten: 10 µs - 1.800 s

Kühlung

Zweistufige Peltierkühlung mit einem Delta bis zu 45° Celsius

Dunkelbildvergleich -25/-15 und +25-Grad Celsius


weitere Details

Stromversorgung üver 12V-Anschluss
Integrierter Autoguider-Port (RJ-12) - optional
Teleskopanschluß: T2 und 31,7mm (1 1/4") Steckanschluß
Filtergewinde: M28,5x0,5mm
Abstand Vorderkante zum Sensor: 16,75 mm
Abmessung DxH: 66x80 mm
Gewicht: 280 g

pdf-Datenblatt in englischer Sprache:
minicam5s-brochure.pdf



Die Kamera benötigt eine externe 12V-Stromversorgung. Die Stromversorgung erfolgt über einen 5,5/2,1mm Hohlstecker.
Das notwendige USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Bei der Version mit einem Autoguiderinterface (optional) liegt dem Lieferumfang ein spezielles RJ-12 Autoguiderkabel bei. Dieses funktioniert z.B. mit den Steuerungen Koch FS2, Vixen StarBook, Sky-Watcher SynScan, Celestron NexStar, Losmandy Standard- und Gemini (auch ältere Versionen), Takahashi Gemma, Astrophysics, Pulsar und vielen mehr. Ein Spezialkabel für Boxdörfer-Steuerungen erhalten Sie beim Hersteller und einen Adapter für Vixen Skysensor bei Astroelectronic Koch.
Die ALccd-QHY miniCAM5S Kamera hat eine moderne Elektronik, die einen PC mit USB 2.0 oder 3.0-Unterstützung notwendig macht. Die Betriebssoftware ist Windows XP (SP2), Vista, Windows 7, 8 und 10 kompatibel und wird von 32- und 64bit unterstützt.
Wir empfehlen für das Autoguiding die ASCOM-kompatiblen Softwarepakete MSB AstroArt, PHD oder MaxIm DL. Für den Aufnahmebetrieb die ALccd-QHY-eigene Software EZCap.



  Systemtreiber ASCOM-Treiber Anwendung
Software-Paket





Empfohlenes Zubehör

Bitte hier klicken


Lieferumfang und Preis

Kamerakopf
multibeschichtetes Abschlussglas (frontseitig)
USB-Kabel
Guiderkabel RJ-12 (optional)
1,25" Adapter mit Filtergewinde
Trockenpatrone
12V Zigarettenanschluß-Kabel
Aufbewahrungsbox
Deutschsprachige Bedienungsanleitung
Software und Treiber

 

 

   
 
 
Autoguiderinterface: 
Anzahl:   St




(C) 2018 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken